Monatsarchive: September 2008

Frauenbewegung: Im Haus von Maria und Marta

Im Neuen Testament wimmelt es von Marias. Auch in dieser Geschichte, die nur vom Evangelisten Lukas erzählt wird, taucht eine auf. Doch das Thema der Erzählung berührt vielmehr eine der Grundthemen der Kirche oder des Christentums. In einem Dorf, welches … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare

Fünf Laibe für 5.000: Die wunderbare Brotvermehrung

Wenn Brot vermehrt wird, ist das schon etwas Besonderes. So kennen die Evangelien auch zwei wunderbare Vermehrung des Grundnahrungsmittels. Allerdings taucht die zweite Vermehrung nur bei Markus und Matthäus auf. Hier werden für 4.000 Menschen sieben Brote und einige Fische … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare

Ein Palast für die Gegenreformation: El Escorial bei Madrid

In der Mitte des 16. Jahrhunderts war Spanien auf dem Höhepunkt seiner Macht. 1556 war der 1527 geborene Philipp II. König von Spanien geworden. Sein Vater Kaiser Karl V. hatte ihm ein Weltreich hinterlassenen, indem die Sonne tatsächlich nicht unter … weiter lesen

Veröffentlicht unter Berühmte Kirchen 0 Kommentare

Elisabeths Tante: Hedwig von Andechs

Hedwig wurde um 1174 auf Schloss Andechs geboren. Sie war eine Tochter Herzog Berthold V. von Andechs-Meran. Sie hatte ein Schwester Gertrud, die Gattin des ungarischen Königs und Mutter der heiligen Elisabeth von Thüringen war. Wie ihre Nichte musste Hedwig … weiter lesen

Veröffentlicht unter Heilige 0 Kommentare

Petrus versinkt: Jesus wandelt über den See

Jesus hat offensichtlich genug von den Menschen. Nach der wunderbaren Brotvermehrung und der Speisung der 5.000 zieht er sich zurück. Die Jünger jedoch steigen in einen Nachen und versuchen über den See zu fahren. Gegenwind treibt das Boot zurück. In … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare

„Warum habt ihr Angst?“: Die Stillung des Sturms

Viele Motive aus den Neuen Testament sind seit der Renaissance und im Barock erst richtig beliebt geworden. Andere Themen waren im Mittelalter wesentlich beliebter. Eines von ihnen ist die „Stillung des Sturms“; eine recht dramatische Geschichte, die erstmalig bei Markus … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare

Menschenfischer: Die Berufung der ersten Jünger

  Petrus und sein Bruder und Jakobus und dessen Bruder Johannes, die Söhne des Zebedäus, wurden von Jesus beim Fischfang zu seinen Jüngern berufen. Er wolle sie zu „Menschenfischern“ machen. So berichten es dir drei ersten Evangelien. Doch Markus, Matthäus … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare

Rein und keusch: Agnes von Rom

In ihrer Vita taucht das Lamm gar nicht auf. Trotzdem wurde das wollige Tier zum Attribut der heiligen Agnes, vermutlich aufgrund des ähnlichen Klangs der beiden Begriffe. Lamm heißt auf Lateinisch agnus. Agnes war nichtsdestotrotz die erste Heilige, der überhaupt … weiter lesen

Veröffentlicht unter Heilige 0 Kommentare

Schneewunder: Santa Maria Maggiore in Rom

Der mittelalterliche Turm mit der spitzen Haube irritiert ein wenig. Ansonsten sieht das Gebäude wie ein nicht allzu kleiner barocker Palast aus. Dabei handelt es sich bei Santa Maria Maggiore nicht nur um eine der vier Patriochalkirchen Roms, sondern die … weiter lesen

Veröffentlicht unter Berühmte Kirchen 0 Kommentare

Zwei Geschichten, ein Motiv: Der wunderbare Fischfang

Es ist ein wunderschönes Bild: „Folget mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!“ Mit diesen Worten spricht Jesus die Fischer Simon Petrus und dessen Bruder Andreas an. Sofort lassen die beiden ihre Netze fallen und folgen Jesus. Kurz darauf … weiter lesen

Veröffentlicht unter Neues Testament 0 Kommentare